Willkommen auf dem Portal
Feedback-für-den-Chef.de

 

 "Die Forschung zeigt, dass die Führungskräfte mit der höchsten
  Effektivität diejenigen sind, die sich am Aktivisten dafür einsetzen,
  Feedback von anderen zu erhalten."

                                             (Harvard Business Review 02.2014) 

 
 „Besonders diejenigen mit der geringsten emotionalen Intelligenz
  erkennen größtenteils ihre Defizite nicht und verharren darin,
  Feedback abzulehnen. 
  Entsprechend könnten die emotional am wenigsten Intelligenten
  von einem Feedback profitieren, das ihren Hang zur Verteidigung
  abmildert und sie in Richtung konstruktiver Entwicklung führt."

                      (Untersuchungsergebnis, siehe Bericht 09.05.2014 :
                       Studie: "Gefühllose" sträuben sich gegen Verbesserung)

 

                                           Direkt zu Ihrem Feedback: siehe Code
                                           [Allgemein Wissenswertes für Vorgesetzte]

 

karins kladde  bild 13

1.  Sie haben als Vorgesetzter
ein "Feedback für den Chef"
erhalten.

Eine Person hat innerhalb der
letzten 2 Tage auf unserem
Portal ein Feedback für Sie hinter-
legt. Der Feedback-Text wird von
uns anonym zugestellt, das meint
ohne Bekanntgabe des Absenders.

 

Die Person schätzt Sie als eine
Person ein, die für ein konstruktives
Feedback offen ist.

Der Feedback-Text beinhaltet eine
Botschaft, welches Verhalten aus
Sicht der Mitarbeiterin/ des Mitarbeiters beibehalten werden
sollte, oder eine Botschaft, welches Verhalten verändert
werden sollte.

 

2.  Wer hat den Feedback-Text für Sie hinterlegt?

 (Aus Vereinfachungsgründen ist die männliche Formulierungsform "Mitarbeiter"
  gewählt worden. Es ist unten auch jeweils das weibliche Geschlecht gemeint.)

 

Der Feedback-Geber ist eine der folgenden Personen:

  • EIn jetziger Mitarbeiter von Ihnen   
  • Ein ehemaliger Mitarbeiter   
  • Ein Geschäftspartner, der Sie in einer Führungssituation
    erlebt hat
  • Ein Kunde, der Sie in einer Führungssituation erlebt hat   
  • Ein Lieferant/ Dienstleister, der Sie in einer Führungs-
    situation erlebt hat
  • Ein gleichrangiger Kollege von Ihnen, der Sie in einer
    Führungssituation erlebt hat   
  • Ein(e) Ehepartner(in)/ Lebenspartner(in) eines Mitarbeiters
    oder e
    ine Freundin bzw. ein Freund eines Mitarbeiters
 

3.  Voraussetzung für die Versendung des Feedbacks
      ist ein konstruktiv formulierter Feedback-Text.

Die Feedback-Texte werden von der Redaktion des Portals
"Feedback-für-den-Chef.de" vor der Versendung geprüft.
Es werden nur konstruktive Feedbacks versendet.

Folgende Feedback-Texte werden von uns nicht zugestellt:
   •  Beleidigende und diskriminierende Texte
   •  Texte, die (vom Redaktionsteam) nicht oder nur schwer
       in eine konstruktive Fassung "übersetzt" werden können

 

        Definition "konstruktives Feedback":
           Ein Feedback, das einen brauchbaren Beitrag
           zur Verbesserung des Bestehenden liefert.

 

4.  Warum hat der Feedback-Geber den Text
     anonym gesendet?

Der Feedback-Geber hat seine Situation so eingeschätzt,
dass eine nicht direkte Kommunikation mit Ihnen vorteil-
hafter für Sie oder ihn ist.

Wenn der Feedback-Geber ein Lebenspartner oder
ein Freund/ eine Freundin des Mitarbeiters ist:
Der Feedback-Geber hat die Situation so eingeschätzt,
dass eine nicht direkte Kommunikation mit Ihnen vorteil-
hafter für Sie, ihn selbst oder den/ die Lebenspartner(in)
bzw. Freund(in) ist.

 

5.  Das Feedback jetzt ansehen

Das Feedback, das für Sie bereit liegt, spiegelt die
Sichtweise und das Erleben einer Person wieder.
Die Situation kann nur von dieser einzelnen Person
(der/ dem Feedback-Geber/in) so gesehen werden
oder auch von weiteren, anderen Personen.

Lassen Sie sich auf die Botschaft des Feedbacks ein !
Versetzen Sie sich für einen kurzen Moment in die
Perspektive des Feedback-Gebers.

Das Feedback ist für Sie eine Chance, sich weiter-
zuentwickeln (Stichwort: Geschenk).
Eventuell trägt es auch dazu bei, bei Ihnen in der
Abteilung bzw. im Team Fehl-Wahrnehmungen
aufzuklären, die auf Missverständnissen beruhen.

 

Gehen Sie jetzt zu dem Feedback, das Sie erhalten haben.

 

Nutzen Sie den Code (in der Mail), um Ihr Feedback zu
bestimmen.

       Hier geht es zu Ihrem Feedback:  Bitte Anklicken !
        ("Feedbacks für die Chefs")

 
 

Artikel "Führungskräfte im Fokus":
"Wann gefährden Konflikte am Arbeitsplatz unsere Gesundheit?"

 

Weiter zu:    

Ziele des Feedback-Verfahrens 

             (u.a. wirtschaftlicher Art)

 

Weiter zu:
Zahlreiche, aktuelle Umfrage-Ergebnisse und
Beiträge zur
Vorgesetzten-Mitarbeiter-Kommunikatio
n